Was ist der LifeVest Tragbare Defibrillator?

Der tragbare Defibrillator LifeVest ist eine Behandlungsoption für plötzlichen Herztod (PHT), die Patienten fortschrittlichen Schutz und Überwachung sowie verbesserte Lebensqualität bietet.

LifeVest ist der erste tragbare Defibrillator. Im Gegensatz zum implantierbaren Kardioverter-Defibrillator (ICD) wird die LifeVest außen am Körper getragen und nicht im Brustkorb implantiert. Das Gerät überwacht das Herz des Patienten mit trockenen Messelektroden ohne Klebstoff, um lebensgefährliche, unnormale Herzrhythmen zu erkennen. Wenn ein lebensgefährlicher Rhythmus erkannt wurde, alarmiert das Gerät den Patienten, bevor es einen Behandlungsschock abgibt. Dadurch kann der Patient, wenn er bei Bewusstsein ist, den Behandlungsschock verzögern. Wird der Patient bewusstlos, gibt das Gerät erst ein Blue™-Gel über die Therapieelektroden und dann einen Behandlungsschock ab, um den normalen Rhythmus wiederherzustellen.